Welche Daten darf ich weitergeben?

Grundsätzlich darf man alle Daten weitergeben, die einem selbst gehören, was jedoch nicht ratsam ist, da man keinen Einfluss darauf nehmen kann, was, wo hinterlegt wird. Jedoch kann man Auskunft darüber verlangen, welche Daten, wann, wo und zu welchem Zweck gespeichert werden.
Das Löschen dieser Daten kann allerdings nicht garantiert werden, es sei denn, es handelt sich dabei um…

  • Falsche Daten, die auch nach der Berichtigung nicht gespeichert werden müssen
  • Besonders sensible Daten, falls die Richtigkeit nicht bewiesen werden kann: Gesundheitszustand, Weltanschauung, Straftaten
  • Daten, deren Zweck der Speicherung abgelaufen ist

Bei Daten zur Markt- und Meinungsforschung muss nach 4 Jahren geprüft werden, ob die Daten weiterhin benötigt werden.
Es kann jedoch jederzeit der Widerruf der Einwilligung in die Datenweitergabe für Markt- und Meinungsforschung erfolgen, dadurch ist die datensammelnde Stelle verpflichtet die Daten unverzüglich zu sperren.